wakolin®-HD zur Behandlung von Kesselspeise- und Kesselwasser

Im Bereich der Kesselspeisewasseraufbereitung erfüllen moderne Dosiermittel die Aufgabe, ein mit einer Wasseraufbereitung produziertes Betriebswasser optimal auf den nachfolgenden Prozess einzustellen. Dabei geht es nicht nur darum, Resthärteausfällungen zu vermeiden, vielmehr müssen Kessel und Rohrleitungen auch vor Korrosion geschützt werden. Insbesondere muss hierbei auch Kondensatsystemen Beachtung geschenkt werden.

In der Produktereihe wakolin®-HD bieten wir eine Vielzahl hochwertiger Dosiermittel, die optimal auf den Einsatzzweck abgestimmt sind und eine wirtschaftliche Fahrweise gewährleisten als:

-    Sauerstoffbindemittel zur Vermeidung von Korrosionen
-    Härtestabilisatoren und Dispergatoren
-    Dampfalkalisierungsmittel
-    Dosiermittel für geschlossene Warm- und Heißwassersysteme
-    Antiscalanten für den Osmosebetrieb
-    Kombinationsprodukt zur Realisierung gleich mehrerer Anforderungen

Die Dosierung von Kesselspeise- bzw. Kesselwasser erfolgt in der Regel immer zusammen mit einer im Vorfeld vorgenommenen Enthärtung oder Entsalzung des verwendeten Frischwassers.

Die in diesem Bereich eingesetzten Korrekturmittel der Reihe wakolin®-HD fällen die verbleibende Resthärte und bzw. binden den gelösten Sauerstoff. Durch die Überführung der Härtebildner in einen leicht entfernbaren Schlamm, der während der Abschlämmung aus dem System ausgetragen wird, wird die Steinbildung zuverlässig verhindert.

Der Einsatz des geeigneten wakolin®-HD-Produktes trägt zur Vermeidung von Schwebstoffablagerungen und zur Verhinderung von Korrosionen bei, die u.a. durch freie Kohlensäure und Sauerstoff in Dampfkesselsystemen hervorgerufen werden können.

Bei kontinuierlichem Einsatz wird durch wakolin®-HD die Wirtschaftlichkeit und die Betriebssicherheit des Kessels gesteigert.