Steuerköpfe

Steuerköpfe kommen zum Einsatz in Enthärtungs-, Filtrations- und Enteisenungs-Anlagen. Sie sorgen dafür, dass der Wasserdurchfluss durch das jeweilige System kontrolliert wird. Abhängig von der aktuellen Situation des Systems werden die Wasserströme gestoppt und/oder durch andere Systemkomponenten geleitet. Bei der Steuerung kann man zwischen zeitgesteuerter,  volumengesteuerter oder volumengesteuert mit zeitvorrangiger Regenerationsauslösung unterscheiden. Es gibt auch Steuerköpfe die rein mechanisch (stromlos) auf Basis der Durchflussmenge arbeiten. Diese kommen häufiger bei kleinen Untertisch-Anlagen zum Tragen.

Je nach Anlagentyp kommen in einem System gegebenenfalls mehrere Steuerköpfe gleichzeitig zum Einsatz, die dann miteinander kommunizieren.
Wir haben hochwertige, komplette Steuerköpfe bzw. auch Einzel-Ersatzteile zu Steuerköpfen in unserem Lieferprogramm. Diese zeichnen sich durch ihr robustes Design bei gleichzeitig einfacher Bedienung aus. Regenerationszyklen (bis zu neun Zyklen) können sowohl hinsichtlich der Reihenfolge als auch der Dauer frei eingestellt werden.

Die Durchfluss-Leistungen gehen standardmäßig bis zu 26 m3/h, für höhere Durchflusszahlen können wir auch Sondermodelle anbieten. In der Regel ist eine Regeneration in Fließrichtung oder im Gegenstrom einstellbar. Bei vielen Modellen kann die Rest-Kapazität über das LCD-Display angezeigt werden.